Man soll die Feste feiern…

…wie sie fallen. So haben wir, dank unseren Freunden Onkel Rodolfo, Onkel Alex und dem Clown-Team, einen aussergerwöhnlich fröhlichen Nachmittag verbracht, :-D. Bereits nach dem Mittagessen war die Nervosität in allen Ecken zu spüren, denn unserere Kinder erwarteten mit Ungeduld die Ankunft ihres geliebten Onkel Rodolfo. Ablenkung, und die Zeit mit etwas Spass zu überbrücken waren dringend angesagt. Wenn unsere Kinder an den Punkt der Hyper- Nervosität gelangen gibt es keine bessere Medizin, als sie mit einer Partie Baseball abzulenken. Zwischenzeitlich spielen sie recht gut, und unter dem Jubelgeschrei ihrer treuen Fans (unsere Hühner inklusive) verwandeln sich einige von ihnen in echte Granadinische Haifische (einheimische Baseballmannschaft), ;-). So verging die Zeit im Flug bis der grosse Moment endlich kam, und Onkel Rodolfo mit seinem grossartigen Team eintraf.
Die Fotos über die ausgelassene Stimmung in welcher wir den Nachmittag verbracht haben, sagen mehr als tausend Worte. Das Clown-Paar gestaltete ein aussergewöhnlich perfektes Fest, sodass schlussendlich kein Auge trocken blieb. Mit viel Einfühlungsvermögen fanden sie den goldenen Mittelweg, damit sich weder unsere grossen, noch unsere kleinsten Kinder langweilten. Eine künstlerische Leistung welche einen grossen Applaus verdient, denn in Anbetracht der grossen Altersunterschiede zwischen unseren Kindern ist dies wahrlich keine einfache Aufgabe.
Und im Zentrum des Rummels unser Onkel Rodolfo, die Ruhe und Ausgeglichenheit in Person, genau so wie wir ihn nun schon seit Jahren kennen. Aber seine lebendigen und leuchtenden Augen sprechen eine ganz andere Sprache, denn sie drücken tiefe Freude über die Fröhlichkeit aus, mit welcher er heute unsere Herzen erfüllt hat.