Nun fehlt nicht mehr viel…

…und dies in jeder Hinsicht. Unsere Kinder befinden sich mitten im Weihnachtsbastelfieber, und die Emotionen sind langsam aber sicher an allen Ecken und Enden zu spüren. Das Ziel, schlussendlich den grossen Jahresurlaub geniessen zu dürfen, rückt somit in erreichbare Nähe. Nun fehlt lediglich ein letztes tiefes durchatmen, dann heisst es mit Elan an die letzten Prüfungen, und dann endlich ausatmen, entspannen und die vorweihnachtliche Stimmung geniessen.
Diese alljährliche Knister-Stimmung bedeutet für mich dass es Zeit ist, mich einwenig intensiver mit unseren Jahreszielen 2015 zu beschäftigen. Einmal mehr Erfolge und Schwachstellen abwägen, und mit der Planung des Jahres 2016 zu beginnen.
In Sachen soziale Kommunikation und geistiges Gleichgewicht unserer Schützlinge, dürfen wir unglaublich grosse Fortschritte verzeichnen. Auch unsere Madrinas stehen unseren Kindern in nichts nach, denn inzwischen unterstützen sie unsere Philosophie “Spielend lernen wir” mit Begeisterung, welcher sie anfänglich doch sehr kritisch gegenüber standen. Inzwischen geniessen sie sogar das Spielen-Lernen mit unseren Kindern, und wissen die positiven Aspekte dieser Lernmethode im Alltag zu nutzen, :-D.
Was die Finanzen anbelangt, so haben wir uns ebenfalls einen grossen Schritt in die richtige Richtung bewegt. Im Laufe dieses Jahres haben sich uns einige Partner angeschlossen, welche mithelfen unser Projekt finanziell zu unterstützen. Zwar haben wir es noch nicht geschafft unser Projekt von meiner finanziellen Abhängigkeit ganz zu befreien, trotzdem sind wir zuversichtlich dass wir uns auch in dieser Hinsicht auf gutem Weg befinden. Bis zum heutigen Tag ist die Finanzierung unseres Projektes bis Juni 2016 durch unsere Partner abgesichert, und ich denke dass wir mit diesem Resultat mehr als zufrieden sein können. Sollten wir es bis Ende Jahr schaffen, LOS GUSANITOS von meiner Abhängigkeit noch etwas mehr zu befreien, wird für uns der Zeitpunkt gekommen sein, uns der Erweiterung des Projektes LOS GUSANITOS zu widmen, :-D.
(Priska Buchmann)