Einsamkeit

Mit Fotos unserer vorweihnachtlichen Stimmung, und ein paar einfachen aber aufrichtigen Schlussworten von Isabel, verabschieden wir uns bis zum 5. Januar 2015. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich für Euer Verständnis und Eure moralische Unterstützung in Guten wie auch in schlechten Zeiten, und wünschen Euch Weihnachten in Harmonie und Frieden.


Einsamkeit
Wenn ich bis in das tiefste meines Inneren traurig bin und mich einsam fühle, und niemanden habe um mich mitzuteilen, schaue ich zum klaren Himmel hinauf. Drei Lichter erhellen mein Gesicht und erfreuen mein Herz. Ich fühle wie der Wind weht, und sanft meine Wangen streichelt. Plötzlich verschwindet meine Traurigkeit und ich fühle dass ich nicht alleine bin. In diesen Momenten verstehe ich dass Gott mir Menschen mit auf den Weg gegeben hat, welche mich beschützend begleiten, und mich dabei unterstützen immer wieder erneut aufzustehen um Schritt für Schritt weiter zu gehen.
Ich danke allen die mir Verständnis und Liebe entgegen gebracht haben, und wünsche ihnen frohe Weihnachten
(María Isabel Vanegas Urtecho, 13 Jahre)