MACH DIR KEINE ALLZU GROSSE SORGEN…

…WENN DEINE KINDER DICH NICHT HÖREN

Isabel
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich Dich wie Du mein erstes Bild an den Kühlschrank gehängt hast, und sofort wollte ich ein neues malen…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich wie du in unserem Haus alles organisiert und in Ordnung gebracht hast, wie Du auf Details geachtet hast um uns das Leben angenehm zu gestalten, und ich verstand, dass die kleinsten Dinge oftmals die wertvollsten Dinge des Lebens sind…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, hörte ich wie Du mit Gott gesprochen hast, und ich wusste dass ein Gott existiert, mit dem ich reden und dem ich vertrauen konnte…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich wie Du dich um gesunde und kranke Freunde gekümmert hast und ich lernte dass wir uns alle gegensetiog helfen müssen…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich wie Du Deine Zeit und Dein Geld an solche die Nichts haben gegeben hast, und ich lernte dass jene welche etwas haben es mit jenen welche Nichts haben teilen sollten…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, fühlte ich wie Du mir nachts wenn ich schlief einen Kuss gabst, und ich fühlte mich geliebt und beschützt…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich wie Du Dich um unser Haus und um alle die in ihm lebten gekümmert hast, und ich lernte die Dinge zu schätzen welche uns gegeben sind…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich wie Du Deinen Pflichten nachgingst auch wenn Du Dich nicht gut fühltest, und ich lernte dass ich Verantwortung tragen muss wenn ich grösser bin…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich Tränen in Deinen Augen und ich lernte dass die Dinge manchmal weh tun, und dass es gut ist zu weinen…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich dass ich Dich interessierte und ich wollte das Beste aus mir herausholen…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, lernte ich praktisch alle Lebenslektionen welche ich benötigte um zu einem guten Menschen heranzuwachsen…
Als Du dachtest dass ich Dich nicht sehe, sah ich Dich und wollte sagen: “Danke für all die Dinge die ich gesehen habe, wenn Du glaubtest dass ich Dich nicht sehe!”

(Mutter Teresa de Calcuta)