HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH…


…an unsere Geburtstagskinder Brayan, und an unser “Smiley Face” Chery, :-).
Diesen Monat haben wir eine grandiose und sehr spezielle Spende empfangen. Grandios und speziell weil sie von einem 9-jährigen, fussballbegeisterten Jungen kommt. Nicolaij hat uns von seinen Goal-Ersparnissen USD 100.– gespendet. Nicolaij, Du kannst Dir nicht vorstellen wie wir uns über Deine Spende gefreut haben. Wir versichern Dir dass wir sie für etwas ganz Spezielles aufbewahren werden. In der Zwischenzeit schicken wir Dir eine Bärenumarmung und ein dreifaches ¡Messi!, ¡Messi!, ¡Messi!, ;-).
Des weiteren heissen wir Cristhian zu einem integralen Bestandteil der Familie Gusanitos HERZLICH WILLKOMMEN. Cristhian lehrt die Kernfächer die wir im Bereich der Bildung haben, vor allem aber kümmert sie sich um den englischen Teil unserer GUSANITOS. Unsere Kinder – bis zu den Kleinsten – sind völlig begeistert von den Englisch-Stunden, sodass sie jedes Mal aus dem Häuschen greaten wenn Sie ein neues Wort lernen. Und was sie natürlich am meisten begeistert sind die Englisch-Stunden mit Rosita und Mickey Mouse. Es ist rundum faszinierend mit zu erleben mit welcher Leichtigkeit unsere Kinder diese Fremdsprache lernen.
Unser Alltag ist wie immer sehr bewegend. Die letzten Ferien haben uns Zeit für mehr Bastelarbeiten gegeben. Wir fuhren mit ihnen an den See und haben nach Materialien welche uns die Natur schenkt gesucht. Wir haben Wurzeln, Blätter, Samen, Bambus, Steine, etc., gefunden. Leider machten wir gleichzeitig auch eine kleine ökologische Reinigung, während wir Flaschen, Büchsen, Haarspangen, Plasticktüten, Deckel, etc., einsammelten. Aber auch diese Dinge fanden ihr Plätzchen, denn unseren GUSANITOS dienten sie um sie in ihre wunderschönen Arbeiten zu integrieren.
Ahhhhhhh, kommt hinzu dass unsere Familie gewachsen ist, denn Mama Reyes-Zeledón hat uns mit einem Pärchen namens Carmelita und Carmelito überrascht, wobei es sich um ein Huhn und einen Hahn handelt. Unsere Hoffnung, dass sie uns helfen werden unser Ameisen-Problem, welche all unsere Pflanzen fressen zu lösen, ist ein weiteres mal gestiegen, ;-). Natürlich denken wir im Moment nicht im Traum daran ihre Eier zu essen, denn wir können es kaum erwarten dass sich diese Familie vermehrt, und die ersten Küken durch unseren Garten spazieren. Nun fehlt uns nur noch eine Miss Piggeldy……., 🙂

Einen dicken Kuss und bis bald…

(Mayra Bravo)