Niemand hat uns versprochen…

.
141212_A
…dass das Leben einfach sein wird als wir geboren wurden. Es hat uns aber auch niemand verboten zu lieben, zu vertrauen, zu entdecken, zu stolpern, zu fallen, sich aufzurichten, zu hoffen – und vor allem und das Allerwichtigste – zu träumen. Sich für einen Augenblick absetzen, sich für einen Augenblick in die eigene Welt der Harmonie und Einheit gleiten lassen. Sich für einen Augenblick in den Armen seiner Lieben geborgen fühlen, sich für einen Augenblick Willkommen fühlen, sich für einen Augenblick akzeptiert fühlen, sich GELIEBT fühlen. Sich für einen Augenblick die Harmonie mit sich selbst gönnen. In diesem Sinne wünsche ich unseren GUSANITOS, unseren Tanten, meiner Familie, meinen Freunden, wie auch meinen Nicht-Freunden, dass sie sich für einen Augenblick zurück zur Reinheit ihres ersten Atemzuges entführen lassen.
Wir unsererseits ziehen uns über die Festtage zurück, werden unsere Batterien laden, und ab dem 7.1.2013 werden wir in alter Frische wieder da sein. ¡FROHE FESTTAGE!

.