Diese Woche glich unser Haus eher einem Spital…

n
191012…als einem Kinderparadies, weil die meisten “unserer GUSANITOS” erkrankten. Die Regenzeit und die Konditionen unter welchen unsere GUSANITOS in ihren „Häusern“ leben, haben sie diesmal hart getroffen. Es blieb uns keine andere Wahl als auf starke Medikamente umzustellen, da uns unsere “Hausmittel” wie Kamillentee, Honig, kalte Bäder, Essigsocken, Eucalyptus-Dämpfe, etc. im Stich liessen.
Wir sind zuversichtlich dass sich “unsere GUSANITOS” schnell erholen werden, und es wird nicht lange dauern bis sie uns auf´s Neue mit ihren Streichen und Faxen “ärgern” werden.