Impressionen des Besuches unseres „Schlumpfes“ Michaela

n

n
Michaela kam wie immer mit 2 Koffern gefüllt mit grösseren und kleineren Geschenken. Dazu muss gesagt werden, dass sie die Gewohnheit hat, sich niemals persönliche Sachen mit zu nehmen wenn sie kommt, weil ihr schlicht und einfach der Platz fehlt. Zwischen diesen “hunderten” von Geschenken hat sie uns Kasperlefiguren mitgebracht, welche Tanya Funken mit ihren Töchtern in Deutschland gebastelt hat. Und so kam es, dass Michaela uns das Kasperlezimmer gemalt hat, handgenähte Vorhänge inklusive, XD.
Mit dem neuen Waffeleisen hat sie uns mit Waffeldessert verwöhnt, 60 Waffeln zum Dessert, ein Tageswerk, XD. Dank den Spendern “Michaela & Co” haben wir uns in diesen 2 Wochen viele Träume erfüllen können. Zum Beispiel haben unsere GUSANITOS nun ihre eigene Waschstation, wir haben das Kasperletheater realisiert, und nun hat endlich jeder GUSANITO sein privates Kästchen.
Das Wichtigste, während wir hart gearbeitet haben fehlte es uns niemals an Spass, und so haben wir nicht nur Yoga gelernt, bis wir in Gefahr liefen, die Knoten unserer Knochen nicht mehr lösen zu können, XDDDDDDDDDD
Und natürlich kein Besuch von Michaela ohne angemessene Verabschiedung im Centralito. Ein dicker Kuss und eine Bärenumarmung im Namen aller GUSANITOS, wir werden Dich vermissen. Pass auf dich auf und bis auf nächstes Jahr Michaela!